Archiv der Kategorie: Windows

Windows 10 vor Trojanern und Viren schützen

Ihre Arbeit oder Schule möchte sicherstellen, dass Geräte, die auf ihre Ressourcen zugreifen, gesichert sind. Es gibt einige Möglichkeiten, wie sie Windows Defender verwenden können, den integrierten Schutz von Windows vor bösartiger Software. Es gibt einige Einstellungen, die Sie in Ihrem Windows Defender ändern müssen, um Zugriffsprobleme zu beheben. Diese Schritte können erfordern, dass Sie zu verschiedenen Orten auf Ihrem Computer gehen.

Einschalten von Windows Defender

Vergleichen Sie unbedingt die verschiedenen Funktionen und Eigenschaften der Virenprogramme.

Öffnen Sie unter Start die Systemsteuerung. Öffnen Sie Verwaltung > Gruppenrichtlinie bearbeiten. Dadurch wird der Editor für lokale Gruppenrichtlinien in einem neuen Fenster geöffnet. Öffnen Sie Computerkonfiguration > Administrative Vorlagen > Windows-Komponenten > Windows Defender Antivirus. Sie sollten immer daran denken den Windows 10 Virenschutz aktivieren zu lassen, um das Risiko für Viren zu minimieren. Die Einstellung Windows Defender Antivirus ausschalten befindet sich unterhalb der Ordner anderer Einstellungen. Öffnen Sie Windows Defender Antivirus ausschalten und stellen Sie sicher, dass es auf Deaktiviert oder Nicht konfiguriert gesetzt ist.

Echtzeitschutz aktivieren

Überprüfen Sie, ob der Echtzeitschutz eingeschaltet ist, indem Sie auf Start gehen und nach dem Windows Defender Security Center suchen. Wählen Sie die Einstellungen für den Viren- und Bedrohungsschutz und bestätigen Sie, dass sowohl der Echtzeitschutz als auch der von der Cloud bereitgestellte Schutz auf Ein geschaltet sind. Wenn diese Optionen nicht angezeigt werden, gehen Sie wie folgt vor, um sie zu aktivieren:

  • Öffnen Sie unter Start die Systemsteuerung.
  • Öffnen Sie Verwaltung > Gruppenrichtlinie bearbeiten. Dadurch wird der Editor für lokale Gruppenrichtlinien in einem neuen Fenster geöffnet.
  • Öffnen Sie Computerkonfiguration > Administrative Vorlagen > Windows-Komponenten > Windows Defender Security Center > Viren- und Bedrohungsschutz.
  • Öffnen Sie die Einstellung Viren- und Bedrohungsschutz und stellen Sie sie auf Deaktiviert.
  • Aktualisieren Sie Ihre Antiviren-Definitionen.

Überprüfung der Antivirenkonfigurationen

Überprüfen Sie, ob Ihre Antivirenkonfigurationen auf dem neuesten Stand sind, indem Sie auf Start gehen und nach dem Windows Defender Security Center suchen. Wählen Sie Schutz-Updates und Nach Updates suchen, um sicherzustellen, dass Ihr Gerät über einen aktuellen Virenschutz verfügt. Wenn diese Option nicht angezeigt wird, befolgen Sie die Schritte unter Echtzeitschutz einschalten.